Il semble que les cookies ne soient pas activés dans votre navigateur. Veuillez activer les cookies pour garantir une expérience du site optimale.

News

Willkommen in Gotham Divided

Bist du neu im MOBA-Genre oder möchtest mehr über Gotham Divided erfahren? Überhaupt kein Problem! Mit dieser Einführung verschaffst du dir den schnellen Durchblick.

Wenn dies alles komplett neu für dich ist, dann lies einfach weiter. Wenn du dich bereits in diesem Genre auskennst, überspringe einfach den Abschnitt „Der Weg zum Sieg” und beginne mit dem darauf folgenden Abschnitt „Einfache überwachungskameras“.

Der Weg zum Sieg

Du kennst dich in diesem Genre nicht aus? Stell es dir einfach so vor: Ein Match in Infinite Crisis ist wie ein Action-RPG in komprimierter Form - du startest in jedem Match auf Stufe eins und erreichst nach 20 bis 40 Minuten die höchste Stufe. Wie du auf das gegnerische Team mit welchen Artefakten (Gegenständen) und Strategien reagierst und wie du mit deinen Teammitgliedern zusammenspielst, entscheidet, ob ihr gewinnt oder verliert.

Um das Ganze zu veranschaulichen, empfehlen wir dir diese kurzen Videos zu Lanes, Drohnen, Türmen und wie man sich Credits verdient.

Wenn du zum ersten Mal Gotham Divided spielst, übernimmst du die Verteidigung einer der drei Lanes (Bottom, Mid oder Top). Im Early- und Mid-Game geht es in erster Linie darum, gegnerische Drohnen und Champions von deinen Türmen fernzuhalten. Du solltest versuchen, möglichst am Leben zu bleiben, indem du vor Gegnern wegläufst und dich in der Nähe deines Turms aufhältst, der dich beschützen wird. Lass dein Team immer wissen, wenn du Hilfe brauchst oder wenn der Gegner nur noch wenig LP hat und sich ein Überraschungsangriff anbietet - der Jungler in deinem Team wird das sicher gern für dich übernehmen.

Ebenso wichtig ist es, deinen Champion aufzubauen. Je länger du am Leben und in der Lane bleibst, desto mehr Champion-EP und Credits erhältst du, mit denen du deinen Champion aufbaust. Deine Credits wachsen kontinuierlich, aber langsam. Anders ist das bei der Erfahrung, die du nur aus Kämpfen erhältst. Du solltest dich daher die meiste Zeit im Spiel in der Lane aufhalten und sie nur verlassen, um gegnerische Champions zu besiegen.

Tipp:

Du willst schnell zurück zu deiner Basis? Finde einen sicheren Ort und drücke die Taste „B“, die dich automatisch zu deiner Basis zurückteleportiert.

Stell dir jetzt folgendes Szenario vor: Beim Spiel in Gotham Divided sind bereits einige Minuten verstrichen. Du bist auf Stufe fünf oder acht und hast genug Credits. Jetzt solltest du dir ansehen, wie es um die Türme in deiner Lane bestellt ist.

Wie sieht es mit ihren LP aus? Befinden sich deine Drohnen auf dem Vormarsch und greifen die Türme deines Gegners an? Dann könntest du anderen Teammitgliedern dabei helfen, den Gegner in anderen Lanes zurückzudrängen. Informiere die anderen Teammitglieder, wenn du einen hinterhältigen Angriff planst - und setze dein Vorhaben dann in die Tat um.

Oder aber die Türme in deiner Lane haben nicht mehr viel LP und der Gegner ist mit einer kleinen Armee von Drohnen zu einem starken Push in deiner Lane übergegangen. Dann solltest du dein Team um ein wenig Unterstützung bitten. Zusammen mit einem Teammitglied kannst du vielleicht einen Gegenangriff starten. Halte dir jedoch immer die Hintertür für einen Rückzug offen - für den Fall, dass sich der Gegner als hartnäckiger herausstellt, als du angenommen hast oder die vom Gegner angeforderte Verstärkung eintrifft.

Letztlich ist es das Ziel deines Teams, die Verteidigungsanlagen des Gegners zu zerstören (Türme und Inhibitoren), um dann in die gegnerische Basis einzufallen und den Reaktor zu vernichten. Wenn dir dies gelingt, hast du gewonnen. Doch auch als Verlierer erhältst du Protektor-Erfahrung und Merit-Punkte, die dir bei deinem nächsten Kampf helfen werden.

Einfache Überwachungskameras

Das violette Auge in deiner Basis starrt dich nicht nur aus Langeweile an. Es möchte von dir angeklickt werden! Wenn du auf diese Sichtweiten-Quelle klickst, bekommst du eine einfache Überwachungskamera, die dir für wenige Minuten bessere Sicht über einen kleinen Bereich gewährt. Überlege dir gut, wo du die Überwachungskamera platzierst. Da sie über keine Tarnung verfügt, kann sie leicht durch Basis-Angriffe zerstört werden.

Am besten platzierst du sie in Tarnfeldern, die sich im Jungle am Rand deiner Lane befinden, weil Gegner sich dort oft für Überraschungsangriffe verstecken.

Alles über Türme

Türme in Gotham Divided explodieren bei ihrer Zerstörung. Sie schaffen dadurch neue Pfade in den Jungle und bieten so neue Flucht- oder Angriffsmöglichkeiten.

Vor ihrer Zerstörung sind Türme jedoch eine tödliche Bedrohung, die es zu beseitigen gilt. Und hier ist dein Plan: Warte, bis deine eigenen Drohnen in die Reichweite des Turms kommen. Diese wird durch kreisförmige Bruchstellen im Boden rund um den Turm markiert. Wenn die Drohnen das Feuer des Turms auf sich ziehen, kannst ihnen gefahrlos folgen und deine eigene Attacke starten, denn deine Drohnen lenken den Turm ab und er wird deinen Angriff nicht erwidern.

Wann wird der Turm seine Laserkanone wieder auf mich richten? Wenn alle Drohnen in seiner Reichweite zerstört sind, wirst du zum Ziel. Wenn du innerhalb der Reichweite des Turms einen gegnerischen Champion attackierst, wird der Turm dich sofort anvisieren, selbst wenn deine Drohnen ihn bislang abgelenkt haben. Du solltest daher sofort den Rückzug antreten, wenn nur noch eine deiner Drohnen übrig ist oder Gegner in der Nähe des Turms zum Gegenangriff übergehen.

Türme beschützen Inhibitoren

Über die Lanes gelangst du in die feindliche Basis. Gelingt es dir, die ersten beiden Türme des Gegners aus dem Weg zu räumen, sind seine verletzlichen Inhibitoren zum Greifen nah.

Wenn ein Inhibitor des Gegners außer Gefecht gesetzt wird - sprich, wenn deine Angriffe ihn zur Aufgabe gezwungen haben - verwandeln sich deine Drohnen in der entsprechenden Lane in mächtige Super-Drohnen. Diese kleine Monstrositäten helfen dir dabei, das Spiel zu gewinnen. Sie sind widerstandsfähiger als normale Drohnen und rücken mit unglaublicher Gewalt zur gegnerischen Basis vor. Während der Gegner sich mit ihnen herumschlägt, kann sich dein Team auf den feindlichen Reaktor stürzen.

An der Stelle, an der ein Inhibitor außer Gefecht gesetzt wurde, erscheint ein Countdown in der Farbe des gegnerischen Teams, der anzeigt, wann dieser wieder funktionieren wird. Inhibitoren können sich maximal drei Mal erholen.

Jungle & taktische Fertigkeiten

Im Jungle von Gotham Divided triffst du auf besondere neutrale Drohnen. Durch ihre Vernichtung erhältst du Credits, Champion-EP und kleine Boni auf LP und Willen. Dann wären da noch die Zerstörer-Drohnen - wenn du sie besiegst, kannst du dir taktische Fertigkeiten verdienen.

Es gibt drei Arten von Zerstörer-Drohnen: LP-, Beschleunigungs- und Impuls-Zerstörer. Durch die Vernichtung eines Zerstörers schaltest du in der Basis die entsprechende Quelle frei. Zusätzlich bekommst du für deinen Sieg direkt im Jungle einen einmaligen LP- und Tempo-Buff.

Taktische Fertigkeiten haben zwei Stufen. Stufe zwei wird aktiviert, wenn beispielsweise ein zweiter LP-Zerstörer besiegt wird, während die erste Stufe der LP-Quelle noch nicht verbraucht wurde.

Und so sieht das Ganze auf der Map aus: Dein Team besiegt einen LP-Zerstörers und aktiviert dadurch die LP-Quelle. Das kleine grüne Licht der Quelle beginnt zu blinken, aber keiner klickt drauf. Dann vernichtet dein Team einen zweiten LP-Zerstörer, womöglich sogar im gegnerischen Territorium, und erhöht damit die Stufe der LP-Quelle. Das Blinken der Quelle verwandelt sich in eine tanzende grüne Lichtkugel. Höchste Zeit, dass sich jemand diese taktische Fertigkeit der Stufe 2 sichert.

LP-Emitter

Du kannst den Emitter dieser taktischen Fertigkeit aus großer Entfernung platzieren. Auf Stufe eins stehen zwei einmalige Ladungen zur Verfügung, die jeweils LP und Willen von deinen Teammitgliedern wiederherstellen, die den Emitter berühren. Einige Minuten, nachdem die erste Ladung verbraucht wurde, erscheint die zweite.

Auf Stufe zwei bildet sich um den Emitter eine heilende Aura, in deren Wirkungsbereich LP und Energie über Zeit wiederhergestellt werden.

Beschleunigungs-Emitter

Auch der Emitter dieser taktischen Fertigkeit lässt sich aus großer Entfernung platzieren. Auf Stufe eins stehen zwei einmalige Ladungen zur Verfügung, die jeweils das Lauftempo von deinen Teammitgliedern kurzzeitig erhöhen, wenn sie den Emitter berühren. Einige Minuten, nachdem die erste Ladung verbraucht wurde, erscheint die zweite.

Auf Stufe zwei bildet sich um den Emitter eine Aura, die das Lauftempo von Teammitgliedern erhöht.

Impuls-Emitter

Für die Platzierung des Impuls-Emitters ist die Reichweite wesentlich geringer. Mit dem Januar-Update steht dir auf Stufe eins ein Disable zur Verfügung, das vier Sekunden lang alle gegnerischen Drohnen und Türme in der Nähe außer Gefecht setzt.

Auf Stufe zwei ändern sich Reichweite und Effekt des Impulses nicht, aber das Disable ist mit vollen acht Sekunden doppelt so lang.

Tipp:

Du kannst immer nur eine Überwachungskamera oder einen Emitter einer taktischen Fertigkeit tragen. Wenn du bereits eine taktische Fertigkeit aufgenommen hast und eine zweite aufnimmst, wird die erste ersetzt.

Du platzierst den Emitter einer taktischen Fertigkeit, indem du auf das entsprechende Icon oder die Taste „T“ klickst. Der Emitter schlägt an dem anvisierten Ort ein und fügt allen Gegnern in der Nähe Schaden zu, bevor er sich „entfaltet“ und die LP-, Beschleunigungs- oder Impuls-Fertigkeit aktiviert.

Die Vollstrecker-Drohne

Nachdem einige Minuten im Match verstrichen sind, stürzen zwei Phasenkammern in den Jungle. Wird eine der Kammern aktiviert, erscheint die Vollstrecker-Drohne. Die Vernichtung der Vollstrecker-Drohne verschafft dir und deinen Teammitgliedern in der Nähe Credits und EP. Außerdem wird ein besonderer Überwachungsturm aktiviert.

Überwachungsturm

Der Überwachungsturm kann beliebig platziert werden und verschafft deinem Team in einem weiten Bereich einen permanenten Röntgenblick. Der Turm erscheint nicht auf der Minimap des Gegners, aber sollte er zufällig auf ihn stoßen, kann er ihn mit ein paar Basis-Angriffen leicht zerstören.

Es ist also empfehlenswert, ihn in einem Tarnfeld zu platzieren.

Die Leviathan-Drohne

Die Aktivierung der ersten Phasenkammer startet den Countdown für ein noch mächtigeres Monster: die Leviathan-Drohne!

Diese erscheint immer in der Phasenkammer, die der Vollstrecker-Drohne gegenüber liegt. Durch die Vernichtung der Leviathan-Drohne erhältst du und deine Teammitglieder in der Nähe jede Menge Credits und EP. Außerdem bekommt dein Team zwei taktische Fertigkeiten: Paralyse und Schild!

Taktische Fertigkeiten: Paralyse & Schild

„Paralyse“ und „Schild“ beeinflussen jeweils das gesamte Team. Allerdings setzt du „Paralyse“ nur gegen den Gegner ein, während „Schild“ den eigenen Teammitgliedern hilft.

„Schild“ aktiviert einen mächtigen, Schaden absorbierenden Schild, der alle Teammitglieder in der Nähe für mehrere Sekunden schützt. Hier bei Turbine setzen wir diese taktische Fertigkeit mit Vorliebe in Teamfights ein, um den Sieg einzufahren oder wenn wir in der Lane pushen, um einem Turm oder Inhibitor des Gegners den Rest zu geben.

„Paralyse“ funktioniert ganz anders und hat seine Tücken. Wenn du „Paralyse“ aktivierst, erstarren in der unmittelbaren Umgebung alle Gegner. Was bedeutet das konkret? Die Gegner können sich nicht mehr bewegen, sie können nicht angreifen oder ihre Fertigkeiten nutzen, aber dein Team kann ihnen auch keinen Schaden zufügen. Bei einem klassisches Turbine-Manöver setzen wir „Paralyse“ dafür ein, gegnerische Vollstrecker und Schläger außer Gefecht zu setzen, um sich dann auf die verwundbaren und ungeschützten Champions des Gegners stürzen zu können.