News

Kenne deinen Champion: Atrocitus

Dies ist eine Einführung für Infinite Crisis, dem kostenlos spielbaren DC-Comics-MOBA! Hier erfährst du alles über Atrocitus: Welche Artefakte zu ihm passen, wie du ihn spielst und gegen ihn kämpfst. Aber wie bei jedem Champion-Profil ist nichts in Stein gemeißelt. Experimentiere mit unseren Empfehlungen und sammle dabei deine eigenen Erfahrungen.


ÜBERSICHT

Atrocitus stürzt sich in den Kampf wie ein Bulldozer ohne Bremspedal. Er ist ein zäher Gegner, nicht umsonst gehört er zu den Vollstreckern. Und obendrein kann er seinen Gegnern jede Menge Schmerzen zufügen.

FERTIGKEITEN & ZORN

Bevor wir uns näher mit Atrocitus' Fertigkeiten auseinandersetzen, ist es wichtig, seine Passive „Zorn der Red Lantern“ genau zu verstehen. Das wird dir dabei helfen, die unterschiedlichen Taktiken und Reihenfolgen beim Einsatz seiner Fertigkeiten besser nachzuvollziehen.

Passive: Zorn der Red Lantern

Anstatt von Willen wird Atrocitus von „Zorn“ angetrieben.

Atrocitus packt der „Zorn der Red Lantern“, wenn er Schaden erleidet oder Ziele mit seinem Basis-Angriff attackiert. Erleidet er Schaden durch gegnerische Champions, steigt sein „Zorn“ schneller. Seine Fertigkeiten bekommen „erzürnte“ Bonus-Effekte bei 50 oder mehr „Zorn“ und verbrauchen bei Aktivierung 50 „Zorn“. Wird Atrocitus' „Zorn“ über einen kurzen Zeitraum nicht gesteigert, verliert er einen kleinen Teil seines „Zorns“.

Der maximale Wert seines „Zorns“ ist 100. Du kannst also maximal zwei „erzürnte“ Fertigkeiten aktivieren, bevor der Wert von „Zorn“ auf null sinkt. Atrocitus fügt jedes Mal, wenn er selbst Schaden erleidet, allen Gegnern in der Nähe durch eine kleine Explosion Power-Schaden zu. Dieser Effekt tritt alle zwei Sekunden auf.

Blutende Wunden

Atrocitus setzt die Abklingzeit seines Basis-Angriffs zurück. Sein nächster Basis-Angriff teilt dann zusätzlichen Power-Schaden aus und „verlangsamt“ das Lauftempo des Ziels.

Erzürnt: Atrocitus teilt in der unmittelbaren Umgebung des Ziels Power-Schaden aus und jedes getroffene Ziel wird „verlangsamt“.

Greif mich an!

Atrocitus verspottet für einige Sekunden Drohnen und Monster in seiner Nähe und bekommt einen festen Wert Schadens-Reduktion, dessen Höhe sich nach seinen verlorenen LP richtet.

Erzürnt: Wenn „Greif mich an!“ aktiv ist, erhöht sich die Frequenz und der Power-Schaden der AoE-Explosionen von „Zorn der Red Lantern“.

Überwältigender Zorn

Atrocitus schürt den inneren Zorn eines Gegners und beide gehen aufeinander los. Er teilt bei der Kollision Power-Schaden aus und der Gegner wird für kurze Zeit „bewegungsunfähig“.

Erzürnt: Atrocitus „verspottet“ seinen Gegner. Beide attackieren sich für kurze Zeit mit ihren Basis-Angriffen und maximalem Angriffstempo, aber fügen sich nur reduzierten Angriffsschaden zu.

Plasmawelle

Atrocitus spuckt eine fächerartige Plasmawelle aus, die Power-Schaden über Zeit austeilt und den erlittenen Schaden des Gegners erhöht. Für jeden getroffenen Champion bekommt Atrocitus einen festen Wert „Zorn“.

GESTOHLENE SUPERKRÄFTE AUSWÄHLEN

Atrocitus' „Meteoriteneinschlag“ „verlangsamt“ getroffene Gegner und fügt ihnen zusätzlichen Schaden zu.

Als Jungler solltest du auf eine der Varianten von „Konsumieren“ zurückgreifen, um mit dem zusätzlichen Schaden Monster-Camps schneller ausheben zu können und gleichzeitig von der Heilung zu profitieren.

In der Lane erlaubt dir „Psychischer Angriff“, Gegner während Teamfights zu „verlangsamen“. „Turbogeschwindigkeit“ hilft dir als Initiator von Teamfights - eine Rolle, die dir oft zufallen wird.

ARTEFAKTE AUSWÄHLEN

Atrocitus profitiert besonders von mehr LP, Abwehr, Power-Schaden und Abklingzeitverkürzung.

„Atlantisches Königssiegel“ und „Kosmischer Gürtel“ sind in jeder Situation nützliche Artefakte. Für mehr Ausdauer solltest du „Rubin des Lebens“, „Mogofragment“ und „Ra's al Ghuls Robe“ auswählen.

Experimentiere mit verschiedenen Artefakt-Kombinationen für die einzelnen Maps. Du brauchst wahrscheinlich in Gotham Heights eine andere Balance zwischen Offensive und Defensive als in Gotham Divided oder basierend auf der Zusammensetzung des gegnerischen Teams.

“Atrocitus

SO SPIELT SICH ATROCITUS

Als Atrocitus musst du bei jedem deiner Manöver „Zorn der Red Lantern“ im Auge behalten. Vorauszusehen, wie viele Basis-Angriffe du brauchst, um 50 „Zorn“ zu erreichen, ist zwar mehr eine Frage der Praxis, aber ein paar hilfreiche Tipps im Voraus können nicht schaden. Ob du aus dem Jungle heraus einen Gank startest oder deine Gegner direkt in der Lane attackierst, deine bevorzugte Kombination wird meistens „Überwältigender Zorn“ gefolgt von „Blutbad“ sein. Idealerweise startest du deine Angriffe immer erst, wenn du „erzürnt“ bist. Vergiss nicht, dass „Zorn“ über Zeit verfallen kann, sprich er verfällt, während du dich in Richtung des Gegners bewegst. Sollte dieser weiter entfernt sein, wirst du mit 50 „Zorn“ nicht weit kommen. Wie viel „Zorn“ letztendlich erforderlich ist, hängt immer von der Situation ab. Übung macht auch hier den Meister!

Gotham Heights

Bleibe in Gotham Heights immer in der Nähe deines Teams. Deine Teammitglieder profitieren von der Aktivierung von „Überwältigender Zorn“ und „Plasmawelle“ nur dann, wenn sie sich in Reichweite befinden. Besonders im Kampf um die Orbitalkanone solltest du dich an diese einfache Taktik halten.

Jungler

A good start is taking Crimson Slash at level 1. Then you’ll want Overwhelming Rage at level 2. This helps you defend an ally’s lane, or attack an enemy’s lane (if you’re not fighting a jungle creature.) Use your enraged Overwhelming Rage to force an enemy champion into a fight, and follow with Crimson Slash, slowing the enemy’s move speed. Meanwhile, your allies can attack your taunted target. Just remember to taunt enemy champions like Blasters or Marksmen, because their skills require almost entirely offensive artifacts, making them squishy targets. Assassins are a decent choice, although sometimes Assassins forge armor and health, like Enforcers and Bruisers, who almost always do, making them all harder targets. Basically, always taunt the squishy, unless you’re trying to help an ally escape. Then target the chasing enemy champion, like a boss.

In der Lane

“Atrocitus

Wenn du Atrocitus in einer Solo-Lane spielst, warte, bis du genug „Zorn“ hast und aktiviere dann „Überwältigender Zorn“. Die dadurch „verspotteten“ Gegner geraten in die Reichweite deines Turms, wo sie jede Menge Schaden erleiden. Verlängere ihr Märtyrium, indem du sie mit „Blutbad“ zusätzlich „verlangsamst“.

Atrocitus ist ein Vollstrecker, der im Duo wie geschaffen ist für die Lane. „Überwältigender Zorn“ gefolgt von „Blutbad“ sind die perfekte Kombination, um eine Attacke gegen den Gegner zu eröffnen. Willst du die Lane dominieren, solltest du „Überwältigender Zorn“ so schnell wie möglich auf die höchste Stufe bringen.

Oder füge deinen Gegnern zusätzlichen Schaden zu, indem du sie durch „Verspotten“ ins Feuer deiner Drohnen treibst. Erhält dein Lane-Partner dadurch Gelegenheit, ebenfalls Schaden auszuteilen, umso besser.

SO SPIELT SICH ATROCITUS

Es gibt eine goldene Regel, wenn du Atrocitus gegenüberstehst: Achte auf „Überwältigender Zorn“. Damit kann und wird er dir immer sehr viel Schaden zufügen, insbesondere wenn er dich in der Nähe einer seiner Türme attackieren kann.

Behalte außerdem immer seine Anzeige für „Zorn“ im Auge, weil sie dir zuverlässig anzeigt, wann er seine Fertigkeiten „erzürnt“ aktivieren kann. Wenn Atrocitus „erzürnt“ ist und du dich in einer gefährlichen Position befindest, such besser das Weite.

Wenn der Anführer der Red Lantern Schaden erleidet, wird seine nähere Umgebung automatisch zur Gefahrenzone, da seine Passive AoE-Power-Schaden austeilt. Wenn du ihn also zur Zielscheibe machen willst, solltest du auf jeden Fall in Power-Abwehr investieren. Die beste Taktik für Teamfights ist, Atrocitus zu umgehen und stattdessen die Attacken auf Gegner mit wenig Abwehr und LP zu konzentrieren.

Sollte dein Team durch „Plasmawelle“ getroffen werden, bekommt Atrocitus automatisch den vollen Wert für „Zorn.“ In solchen Momenten ist es besser, abzuwarten. Gehe erst in die Offensive, wenn sein „Zorn“ wieder verbraucht ist.